Casino Bonus 35 mal umsetzen: Warum es unbedingt notwendig ist

Warum Sie den Casino Bonus 35 mal umsetzen müssenWarum Sie den Casino Bonus 35 mal umsetzen müssen

In vielen Casinos erhalten Sie zum Einstieg einen Willkommensbonus. Beispielsweise 100% mit bis zu 200 Euro, Freispiele, ein Casinobonus ohne Einzahlung und ähnliches. Diese Angebote sollen Spieler in die Casinos locken, damit diese die einzelnen Plattformen besser und ohne Risiko kennenlernen. Was viele Casino Anfänger nicht wissen, es gibt in der Regel immer eine Umsatzanforderung im Online Casino. Diese ist notwendig geworden, weil sonst sämtliche Anbieter bankrottgehen würden. Wir möchten in diesem Artikel ein paar Worte dazu sagen und Ihnen Tipps geben.

Um was handelt es sich bei einer Umsatzanforderung? Wo finden Spieler Informationen dazu im Casino?

Eine Umsatzanforderung von 35x, 20x, 50x oder andere, wird fast immer verlangt, wenn Sie einen Bonus erhalten. Damit ist gemeint, dass Sie die Bonussumme mehrfach umsetzen müssen, bevor eine Auszahlung möglich ist. Erhalten Sie beispielsweise einen Bonus in Höhe von 100 Euro müssten Sie bei 35x um 3.500 Euro spielen. Der Bonus wird immer mit der jeweiligen Zahl multipliziert. Bei 50x müssten Sie um 5.000 Euro spielen, bei 25x um 2.500 Euro usw. Selten gibt es Casinos, wo die Anforderung unter 25x liegt, bei jenen über 50x sollten Sie sich nicht anmelden, weil dies nicht mehr fair wäre. Wir raten den Spielern immer, dass diese einen guten Mittelwert suchen sollten. 25x oder 30x sind ideal. Wichtig: Manchmal müssen Sie nur den Bonus mehrfach umsetzen, anderswo wird verlangt, dass Sie auch den Einzahlungsbetrag mehrmals umsetzen. Das finden wir persönlich unfair, schließlich handelt es sich um das eigene Geld. Es liegt in ihrem Ermessen, ob Sie sich in solchen Casinos einen Bonus holen oder nicht. Wenn bereits verlangt wird, dass Sie sämtliche Summen umsetzen, sollte die Anforderung wenigstens nicht zu hoch sein.

Warum gibt es eine Umsatzanforderung in Casinos überhaupt? Machen diese wirklich Sinn?

Gäbe es keine Umsatzanforderung, würden sich die Spieler in jedem Casino anmelden, den Bonus einlösen und auszahlen lassen. Dies wäre unfair gegenüber der Plattform. Man kann darüber streiten, ob die Anforderung eventuell zu hoch ist, aber dass Casinos nicht gratis Geld verschenken, sollte logisch sein. Übrigens, es gibt Anbieter, die Geld verschenken. Jedoch nur 5 oder 10 Euro. Hier gibt es aber oft einen Haken, dass Auszahlungen erst ab 10 Euro oder ab 20 Euro stattfinden. Somit kann der Spieler ebenso wenig mit dem Bonus anfangen. Falls Ihnen ein Angebot zu Schön vorkommt, sollten Sie doppelt und dreifach recherchieren, wo der Haken ist. Es gibt meistens einen, wobei dies kein Haken ist, sondern eine Regel. Diese Bedingungen finden Sie in den offiziellen Bonusbedingungen. Diese sollten Sie immer im Vorfeld lesen, bevor Sie einen Bonus in Anspruch nehmen.

Es gibt Länder, die komplett von solchen Aktionen ausgeschlossen sind. Je weiter im Osten, desto mehr Casino Hopper gibt es. Diese melden sich trotz Umsatzbedingungen nur wegen dem Bonus an, spielen diesen und gehen zum nächsten Casino. In Europa zeigt die Statistik andere Werte. Hier melden sich die Spieler an und zahlen häufig auch Geld ein, wenn es ihnen im Casino gefällt. Somit profitieren beide von dem Bonus. Der Spieler bekommt gratis Geld, mit dem er Gewinnchancen genießt und das Casino bekommt neue Kunden, die Geld einzahlen.

Unser Tipp an Sie, egal ob 35x oder 20x – vergleichen Sie die Angebote genau. Am besten lesen Sie sich die Bonusbedingungen durch, bevor Sie sich im Casino anmelden. Manchmal müssen Sie den Bonus nämlich direkt bei der Anmeldung akzeptieren. Außerdem sollten Sie sich nicht nur wegen einem Bonus anmelden. Recherchieren Sie und entscheiden Sie sich für ein Casino, wo Sie sich wirklich wohlfühlen und wo alles passt. So haben Sie Spaß von Anfang an und erhalten zudem ein Geschenk.

Menu